• Telefonische Sofortauskunft unter 040 - 45 44 03 •

 

ALARMSYSTEM Centaurus ©

über Alarmanlagen-Nord Hamburg

Brandschutz durch die einmalige Dreifach-Warnung

Rauch- und Brandmeldeeinrichtungen sind in vielen europäischen Ländern und in den USA in Wohn- und Geschäftsgebäuden bindende Vorschrift.

In Deutschland gilt für einige Bundesländer (Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Rheinland-Pfalz, Saarland und Schleswig-Holstein) die Verpflichtung zur Ausrüstung von Rauchmeldern. Die Zahl der Brandopfer ist dementsprechend hoch.
Nachdem in Großbritannien der Einbau von Rauchmeldern Vorschrift geworden war, sank die Zahl der Todesopfer durch einen Brand rapide!

Brände sind heimtückisch.

Die meisten Brandopfer sterben an einer Rauchvergiftung, noch bevor es richtig brennt. Bereits eine brennende Gardine oder Tapete kann tödlich sein. Rauchmelder registrieren einen entstehenden Brand schon bei geringer Rauchentwicklung.

Deshalb empfehlen wir, gleich bei der Anschaffung der ALARMSYSTEM Centaurus ©-Alarmanlage die passenden Funk-Rauchmelder mitzubestellen.
Die Anlage besitzt ja eine eingebaute Funk-Empfangslinie für diese Melder – es entstehen also keine Zusatzkosten auf der Funk-Empfängerseite. Bei einem Brand ertönen gleich drei Signalgeber, damit auch niemand im Haus den Alarm überhören kann: Einmal über den Rauchmelder selbst (ca. 80 – 85 dB), einmal über die geräteinterne Sirene (55 – 85 dB) und zusätzlich noch einmal über das Indoor-Signalhorn mit 110 dB Lautstärke.
Die Gesamtlautstärke ist gefühlte 8 bis 10 mal lauter als z. B. die des eingebauten Piepsers im Rauchmelder.

Aber selbst das nützt nichts, wenn Sie außer Haus sind (Besuche, Ausgehen, Urlaub usw.). Deshalb sollte zur Vervollständigung auch immer ein automatisches GSM-Telefonwählgerät den entstehenden Brand sofort melden, damit die Feuerwehr informiert und das Schlimmste verhütet werden kann. GSM-Übertragung (wie beim Handy) deshalb, weil nur so das Telefonwählgerät hausstrom- und telefonnetzunabhängig den Notruf absetzen kann.
Die Mindestausstattung mit Rauchmeldern sollte sein: Je ein Rauchmelder im Flur und in den Schlafräumen (also auch in den Kinderzimmern und Gästezimmern), mittig an der Decke angebracht.

 

 

E-Mail       Kontakt     Sitemap     Impressum                       © Allgemeiner Feuerschutz Hamburg Telefon: +49 40 45 44 03 •